Die Wertetrommel sagt Ihnen,

was in der Branche passiert

Rekord bei buch7 Umsatz


Icon Trommel
Mittwoch, 24. Februar 2021

Wir gratulieren! Die Lockdown-Monate haben buch7 das erfolgreichste Jahr in der 14-jährigen Firmengeschichte beschert. Im Pandemie-Jahr 2020 konnte der soziale Online-Buchhändler ein Umsatzplus von 40 Prozent verzeichnen und damit erstmals die Umsatzgrenze von 3 Mio. Euro überschreiten. 

Und auch 2021 startet außergewöhnlich mit neuen Rekordzahlen: plus 105 Prozent Umsatz im Januar verglichen zum Vorjahresmonat. Ein großer Teil der für 2021 erwarteten bis zu 150.000 Euro Spendenvolumen wird über einen Corona-Spendenfonds an Projekte weitergegeben, die von der Pandemie besonders hart getroffen sind. Bewerbungen mit einer kurzen Projektbeschreibung können bis Ende März eingereicht werden. Die Erträge durch Corona kommen damit unmittelbar Leidtragenden der Pandemie zugute.

Seit 2007 ist buch7 die gemeinnützige Alternative zu Amazon, denn mit 75 Prozent des Gewinns fördert buch7 soziale, kulturelle und ökologische Projekte. Dies entsprach bisher ca. 5 Prozent des Umsatzes. So konnten insgesamt schon über 600.000 € gespendet werden. In den Lockdown-Monaten suchen die Menschen Lesestoff und bestellen bei buch7 in Rekordmengen. Das Positive daran: Die Bestellungen haben auch Rekordspenden zur Folge. Denn von den Mehraufträgen profitieren unmittelbar gesellschaftlich wertvolle Projekte. 

„Das neue Jahr scheint sich für uns ebenso außergewöhnlich zu entwickeln wie 2020. Ausgehend von 105 Prozent mehr Umsatz allein im Januar rechnen wir für 2021 mit deutlich über 100.000 Euro Spendenvolumen, wir hoffen sogar, 150.000 Euro zu erreichen. Davon wird ein großer Teil in einen neu aufgelegten Corona-Spendenfonds gehen“, so buch7-Geschäftsführer Benedikt Gleich. „Wir fördern damit gesellschaftlich wertvolle Projekte, die von der Corona-Pandemie besonders stark betroffen sind. Hier können wir schnell und unbürokratisch helfen.“ Bewerben können sich Projekte, die eine gesellschaftlich wertvolle Mission erfüllen und die unter den Folgen der Corona-Krise besonders leiden. Bewerbungen mit einer kurzen Projektbeschreibung können bis Ende März 2021 direkt bei buch7 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eingereicht werden.