Die Wertetrommel sagt Ihnen,

was in der Branche passiert

Käthe Kruse bietet wieder Kindermode an


Icon Trommel
Donnerstag, 19. Juli 2018

Endlich: Der Puppenhersteller Käthe Kruse bringt nach sechs Jahren Auszeit wieder Mode für Kinder auf den Markt. Der Clou: Kleine Puppenmütter können zukünftig das gleiche Outfit wie ihre Puppenkinder anziehen, denn viele der Kleider sind auch im Miniformat für Puppen erhältlich.

Der Schweizer Spielzeughersteller Hape hat 2013 das Unternehmen Käthe Kruse übernommen. Danach wurde die Kindermodekollektion vorerst eingestellt, um sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren.Viele Fans des traditionsreichen Puppenherstellers werden sich nun freuen, wieder Käthe Kruse Kleidung ab Anfang 2019 in den Kleiderläden zu finden. Das Sortiment reicht von Babymode (Größe 62 bis 92) mit passenden Käthe-Kruse-Spielzeug, über die eher verspielte Kleinkind-Kollektion (Größe 98 bis 128) bis hin zur lässig, dezenten Kollektion für Mädchen von circa 5 bis 14 Jahren.

Für das Design der neu aufgelegten Kindermodekollektion zeichnet sich die Designerin Kerstin Will verantwortlich, die auch die vorherigen Kollektionen entworfen hatte.
Die Modelle kosten zwischen 59 und 98 Euro, festlichere und aufwändigere Kleider liegen preislich zwischen 119 und 139 Euro.