Die Wertetrommel sagt Ihnen,

was in der Branche passiert

Landal wächst weiter


Icon Trommel
Mittwoch, 20. September 2017

Unser Kunde Landal GreenParks erweitert seine Angebotspalette um drei neue Ferienparks in Deutschland und den Niederlanden: an der deutschen Ostseeküste in der Nähe des Badeorts Boltenhagen, im niederländischen Nordbrabant und im niederländischen Volendam entstehen neue Ferienpark.

Landal Bad Boltenhagen liegt knapp 3 Kilometer vom Bade- und Kurort Boltenhagen an der Ostsee entfernt. Dort werden 113 Ferienunterkünfte für bis zu 12 Personen gebaut. Das Parkangebot wird mit einem Restaurant, einem Laden, einem Hallenschwimmbad, einem Indoor-Spielplatz sowie einem Fahrradverleih abgerundet. Landal Bad Boltenhagen wird nach Landal Travemünde der zweite Ferienpark an der deutschen Ostsee sein.

Der zweite neue Ferienpark Landal Kaatsheuvel liegt am Rand des Nationalparks „De Loonse en Drunense Duinen“. Er ist ca. 2 Kilometer vom Eingang des Freizeitparks Efteling entfernt  und grenzt an das gleichnamige Dorf Kaatsheuvel. In der Nähe liegen auch Ausflugsziele wie der Safaripark De Beekse Bergen sowie die Städte Breda, Tilburg und ’s-Hertogenbosch. Landal Kaatsheuvel ist der vierte Park von Landal GreenParks in der niederländischen Provinz Nordbrabant.

Landal Volendam wird aus 42 Luxus-Ferienunterkünften in unterschiedlichen Ausführungen und Typen bestehen, die durch den Baustil des Fischerorts Volendam geprägt sind. Der Park entsteht am Ufer des Markermeers in unmittelbarer Nähe eines Freibads. Der kleinere Ferienpark zielt besonders auf Wassersportler und Naturfreunde ab.

Die drei neuen Standorte ergänzen das bisherige Angebot der 85 existierenden Ferienparks in strategisch wichtigen Regionen. Alle drei Parks sind voraussichtlich ab 2019 buchbar.

Weitere Infos gibt es im Landal-Newsroom.